author

Von wegen schreibfaul!

Die meisten 8-Jährigen, so meine Vorstellung, lesen nicht gerne und sind unmotiviert, wenn sie schreiben sollen. Dementsprechend gespannt war ich auf die erste Schreibwerkstatt, die vergangene Woche in der zweiten Klasse einer Trierer Grundschule startete. Wenn es gut laufen sollte, dann würde … (mehr …)

author

Autoren helfen – Bücher, nicht Boote!

Heute gingen die ersten Bücher für die Aktion „Bücher, nicht Boote“ an die Paten raus. Fünf Seraphim: CARPE NOCTEM erfreuen hoffentlich die Leseratten, die mit ihren Patenschaften syrischen Flüchtlingen eine sichere Reise ermöglichen. Mitmachen kann jeder! Neugierig geworden? Dann schaut bei www.autorenhelfen.org/buecher-nicht-boote/ vorbei. 😀

author

Blut, Biss und jede Menge Bizeps

Fantastische Neuigkeiten! Die Überarbeitung des alten Manuskriptes von „Seraphim: Tempus Fugit“ geht besser voran, als gedacht. Ein Drittel habe ich bereits durchgesehen und auf Vordermann gebracht. Es macht richtig Spaß, wieder mit meinen Blutsaugern Leander und Seraphim unterwegs zu sein. Ich verrate euch (k)ein kleines Geheimnis: Wie jedes Jahr steht in Leanders Garten das berühmt-berüchtigte Walpurgisfest an. Aber anders als in den Jahren zuvor, werden dieses Mal fremde Menschen dazu eingeladen. Und jetzt ratet mal, warum. Na, kommt ihr drauf? Den ersten Drei, die sich unter diesem Beitrag melden, schicke ich eine meiner brandheißen Autogrammkarte zu.

PS: Bitte schreibt keine Adressen in die öffentliche Nachrichten, sondern wartet, bis ich euch kontaktiere. 😉

author

Let´s do it, baby!

Schaut mal, was ich da ausgebuddelt habe. Meine alten Freunde haben ihre staubige Schublade verlassen und Einzug in die Baumgärtnersche Gruft gehalten. In den kommenden Wochen werde ich (mehr …)

author

Clash of Fantasy – Der Schreative Kreibworkshop

Kinder haben keine Lust zum Lesen und zum Schreiben erst recht nicht. So die gängige Meinung. Den kleinen Vampiren in der Baumgärtnerschen Gruft bleibt beides nicht erspart. Sie müssen/dürfen lesen und schreiben. Manchmal funktioniert es nur mit Bestechung in Form von Gummibärchen, manchmal sind sie aber auch ohne Belohnung mit Feuereifer dabei. Ersteres immer dann, wenn es ums Lernen geht (z.B. bei Diktaten oder klassischen Schreibübungen). Letzteres dann, wenn es um Dinge geht, die sie interessieren. Das Schreiben eines Regelwerkes für das eigene, erfundene Kartenspiel zum Beispiel oder das Selbstlesen eines Buches, dessen Thema gefällt. Schreiben und Lesen werden immer dann zur Null-Bock-Angelegenheit, wenn Vorschriften gelten. Jeder kennt diese demoralisierenden Sätze: „Das ist falsch“, „Schreib ordentlicher“ und „Thema verfehlt, Note sechs, setzten“. Das ist vielleicht überspitzt ausgedrückt, bringt es aber genau auf den Punkt, warum … (mehr …)

author

Ein offener Brief an Niemand

Die in diesen Tagen häufig praktizierte Verhaltenheit, die sich in jedweder Art zeigt und sich durch alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zieht, geht mir mächtig gegen den Strich. Ich erwarte wahrlich keine Sonderbehandlung, ich vermisse lediglich das, was man früher unter Charakterstärke, Tugend oder einfach unter „guter Kinderstube“ verstand. Normale Verhaltensweisen, die ein gesundes Miteinander sicherten. Wo sind sie geblieben?
Mich beschleicht das Gefühl, dass Vieles heute ausgesessen statt ausdiskutiert wird. Es herrscht die Denke: (mehr …)

author

Wenn die Superheldin dreimal klingelt …

Meine Superheldin Ylva Pauer geht zum dritten Mal mit ihrem La-Kay in Treverorum auf Verbrecherjagd. Band 3 ist die letzte Episode der ersten AURORA-Staffel.

Darum geht es: Obwohl Ylva nie wieder an Aurelius denken wollte, verhilft sie ihm zur Flucht vor dem korrupten Polizeikommissar Bostaurus und dem rachsüchtigen Rocker-Boss Hocker. Einmal mehr gerät sie dadurch zwischen die Fronten und entschlüsselt dabei nicht nur das Erfolgsgeheimnis der wahnsinnigen Wissenschaftlerin Madam Mosella, sondern auch ihre Verbindung zu einer weitaus gefährlicheren Organisation. Doch noch bevor Ylva und ihr La-Kay alle Puzzleteile des Geschehens einander zuordnen und im Ganzen einen Sinn sehen können, kommt ihnen ein Asiate in die Quere. Und der beherrscht neben der Meisterschaft im Kung-Fu noch eine zweite, weitaus zerstörerische Disziplin.

Ylva Pauer – Fiese Finte ist das dritte Abenteuer der kessen Superheldin aus Treverorum.

Das sagt Anni-Chan über die dritte Episode: „… ab diesem Punkt ist es wirklich unmöglich, das Buch beiseite zu legen! Ein Twist jagt den nächsten und die Spannung ist enorm. Ylva gehört ohnehin schon zu den spannendsten AURORA-Heldinnen, aber ihr Finale schießt den Vogel ab.“

Hier kann man die dritte Episode bestellen.

 

author

Autorenwahnsinn Tag 17-23

AUTORENWAHNSINN-Challenge Tag 17 bis 23

Tag 17: Meine bisherigen Autorenhighlights (großes Bild)

Tag 18: Ein Zitat aus meinem ersten Manuskript (links oben)

Tag 19: Mein(Kein) Lieblingsbücherblog (links Mitte)

Tag 20: Inspirierender Instagram-Account (links unten)

Tag 21: Meine Schreibmusik (unten Mitte)

Tag 22: Lieblingsschreib-Accessoire (ohne Foto)

Tag 23: Allgemeine Inspirationsquelle (unten rechts)

Mehr zur Challenge findet ihr auf meiner Instagramseite oder beim Autorenwahnsinn.

author

Autorenwahnsinn Tag 10-16

20170116_104443

AUTORENWAHNSINN-Challenge Tag 10 bis 16

Tag 10: Wo ich am liebsten schreibe (links oben)

Tag 11: Schreibforum, aus dem ich mir gerne Tipps hole (links Mitte)

Tag 12: Ein Zitat aus dem letzten Manuskript (großes Bild)

Tag 13: Wie ich nach einem Schreibtag entspanne (mit Sport und ohne Bild 🙂 )

Tag 14: Dieses Buch habe ich zuletzt bis zum Ende gelesen und es sehr genossen (unten links)

Tag 15: Diese Schreibratgeber empfehle ich euch (unten rechts)

Tag 16: Dies sind meine Notizbuchschätzchen (unten Mitte)

Mehr zur Challenge findet ihr auf meiner Instagramseite oder beim Autorenwahnsinn.

23.-26.03.2017 Buchmesse Leipzig

30.04.2017 "Schauder im Schloss" - Jagdschloss Karlsbrunn

1.-6.06.2017 Wave-Gotik-Treffen Leipzig

25.-27.08.2017 FaRK  Reeden

Social Media