Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/305169_56370/rp-hosting/6/5/wordpress-new/wp-includes/post-template.php on line 284

Search by tag: amwriting

author

Vorsicht bissig! – Teil 3 – Vampire von Hope Cavendish

Zeitgenossen – Gemmas Verwandlung (Band 1) von Hope Cavendish

Das verrät der Klapptext:

1599 in London. Die junge Apothekertochter Gemma Winwood wird im Hafen von Vampiren überfallen. Der Vampir Viscount Arlington rettet sie, indem er sie in seinesgleichen verwandelt. Er zeigt ihr, wie sie mit ihrem neuen Dasein umgehen kann und dass sie keine Menschen töten muss, um zu überleben.
Doch Arlington scheint ein Verräter zu sein und Gemma flieht aus London. In einem kleinen Dorf in Südschottland findet sie für eine Weile Zuflucht – bis die Bewohner sie dort der Hexerei bezichtigen.
Dies soll indes nicht die letzte Bedrohung bleiben, der Gemma ins Auge blicken muss. Sie trifft auf gefährliche Feinde und findet dennoch auch echte Freunde, die allesamt ihre Wegbegleiter werden.
Ihre Zeitgenossen.

Vampirromanserie »Zeitgenossen«:

Band 1 „Zeitgenossen – Gemmas Verwandlung“

Band 2 „Zeitgenossen  – Kampf gegen die Sybarites“

Band 3 „Zeitgenossen – Pakt mit den Rittern des Dan“

Band 4 „Zeitgenossen – Suche nach den Ur-Vampiren“

»Gemmas Verwandlung« ist der Auftakt der historischen Vampirromanserie »Zeitgenossen«, die chronologisch fortgesetzt wird. Im Mittelpunkt der Serie steht die Vampirin Gemma, die im Laufe der Jahrhunderte erfährt, was es bedeutet, unsterblich zu sein. Sie wird zur Zeitzeugin vieler historischer Ereignisse, erlebt Kriege, Entdeckungen und Revolutionen, begegnet der Liebe, dem Kampf und dem Tod. Ihre Freunde stehen ihr dabei oft zur Seite, doch ihren Weg muss Gemma letztendlich selbst finden.

Bislang sind vier Bände der Reihe erschienen. Aktuell schreibt die Autorin gerade am fünften und finalen Band. In die Handlung der »Zeitgenossen« sind reale historische Ereignisse und Personen eingebunden, um den Bezug zur jeweiligen Epoche deutlicher zu machen. Wer gerne mehr darüber erfahren möchte, kann sich auf der Zeitgenossen-Homepage ausführlich hierüber informieren. Aber es ist ebenso gut möglich, der Geschichte zu folgen, ohne zu wissen, welche Person nun tatsächlich gelebt oder welches Ereignis tatsächlich stattgefunden hat.

 

Über die Autorin:

Hope Cavendish ist in Braunschweig geboren und aufgewachsen. Mittlerweile lebt sie seit über 20 Jahren im Ruhrgebiet. Nach verschiedenen beruflichen Stationen, unter anderem als Webdesignerin, Fachbuchautorin und Photoshop-Dozentin, entschied sie sich 2013, ihre alte Leidenschaft für Romane und das Schreiben wieder aufleben zu lassen, und veröffentlichte mit „Gemmas Verwandlung“ den Auftakt ihrer historischen Vampirromanserie „Zeitgenossen“.
Wenn
sie nicht gerade schreibe, Kurse gibt, Cover entwirft oder für ihre Romane recherchiert, beschäftigt sie sich gerne mit Schmuckdesign, Handarbeiten, Lesen und alten Hollywoodfilmen.

AutorenhomepageFacebookTwitterInstagram LovelybooksGoodreads

 

 

author

Vorsicht bissig! – Teil 2 – Vampire von Sandra Baumgärter

Seraphim: TEMPUS FUGIT (Band 4) von Sandra Baumgärtner

Das verrät der Klapptext:

„Menschen kommen und gehen, Vampire bleiben. Davor hatte mich mein Erschaffer Ludwig tom Brook immer gewarnt. Doch er hatte längst keine Macht mehr über mich und so lebte ich unbekümmert und zufrieden an der Seite von Leander zwischen den uns wohlgesinnten Sterblichen.
Ich wusste durchaus um die Wahrheit in Ludwigs ehemaliger Warnung. Ich wusste um die Schmerzen des Verlustes und die Ausweglosigkeit, die sie barg. Und doch handelte ich jeden Tag und jede Nacht gegen sie. Die Nähe zu den Menschen brachte mir Schutz, Wohlbehagen und Nahrung. Ich lebte mit ihnen in einer bequemen Symbiose, abhängig von ihrer Loyalität, ihrem Blut und ihrem Dasein. Aber diese sorglose Existenz sollte schon bald ihr Ende finden. Denn die Sanduhr des Lebens ist unerbittlich. Und für uns läutete sie die Stunde der Wahrheit schneller ein, als es uns allen lieb war.“ Prolog aus SERAPHIM: Tempus Fugit

Die Seraphim-Vampirsaga:

Band 1 „Seraphim: CARPE NOCTEM“

Band 2 „Seraphim: MEA CULPA“

Band 3 „Seraphim: VERITAS OBSCURA“

Band 4 „Seraphim: TEMPUS FUGIT“

 

Über die Autorin:

Sandra Baumgärtner lebt und arbeitet mit zwei Vampiren und einem römischen Statthalter in Trier. Schon früh hat sie sich mit allerlei Fantasiegestalten umgeben und versuchte, die Abenteuer ihrer imaginären Freunde aufzuschreiben. So bekritzelte sie Fotoalben mit kryptischen Zeichen (die keiner zu deuten wusste), schrieb Geheimbotschaften an Nachbarskinder (die die Notizen nicht entschlüsseln konnten), kommunizierte mit Geistern (die außer ihr selbst keiner sah) und über tote Briefkästen (die so tot waren, dass sie niemand fand). Sie reiste in ferne und ganz ferne Länder, stieß auf noch seltsamere Gestalten, als die ihrer Kindheit, und führte darüber fleißig Tagebuch. Mittlerweile betreibt sie diese Schreiberei professionell und man kann das Geschriebene angeblich sogar lesen. Langeweile gibt es bei Sandra Baumgärtner nicht. Dazu hat sie noch zu viele Ideen in ihren toten Briefkästen.

AutorenhomepageFacebookTwitterInstagram LovelybooksGoodreads

 

author

Vorsicht bissig! – Teil 1 – Vampire von Elke Aybar

Geheimnisse von Blut & Liebe – Dunkle Jagd (Band 1) von Elke Aybar

Das verrät der Klapptext:

Wenn sich plötzlich eine Pforte für dich öffnet, die vor einem Augenblick fest verschlossen war – gehst du hindurch?
Handschellen, sepiafarbene Tinte und das Hohelied. Für ihre Rache nimmt Aurelie ein Leben auf der Flucht in Kauf. Doch als Demian sie auch nach fünf Jahren noch nicht aufgespürt hat, wagt sie sich aus der Deckung. Ihre Neugier treibt sie direkt an einen geheimnisvollen Ort. Dort offenbart sich ihr, was sie immer geahnt hat: Es gibt eine Welt voller Magie! Von nun an ist die Nacht jedoch gefährlich. Denn der Vampirfürst Serge regiert sein Volk mit äußerster Brutalität. Nur der junge Vampir David besitzt die Macht, sich Serge zu widersetzen. Aber ist er bereit, dafür alles zu gefährden, was ihm wichtig ist? Am Ende gerät nicht nur Aurelie zwischen die Fronten.

Geheimnisse von Blut & Liebe – Die Reihe

Band 1 Geheimnisse von Blut & Liebe – Dunkle Jagd“

Band 2 Geheimnisse von Blut & Liebe – Machtsteine“

Band 3 Geheimnisse von Blut & Liebe – Phoenixträume“

 

Über die Autorin

Elke Aybar lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Heilbronn. Ihr Traum ist es, mit der Familie, Freunden, Pferden, Hühnern, Hunden und Katzen irgendwo im Norden auf einem riesigen Anwesen zu wohnen. Am liebsten mit Badesee und angrenzendem Wald. Wenn Elke nicht schreibt, kocht sie gerne – meistens jedoch zu scharf und zu kreativ für den Familiengaumen. Es gibt da eine Geschichte, in der eine beachtliche Menge Ingwer die Hauptrolle spielt und eine noch größere Portion Liebe, denn die Suppe wurde kommentarlos ausgelöffelt.

AutorenhomepageFacebookTwitterInstagram Pinterest

 

Dunkle Jagd ist der erste Teil einer vierteiligen Serie. Inzwischen fehlt nur noch das Finale. Wenn du zu denen gehören möchtest, die zuallererst Neuigkeiten über die Fortsetzung erfahren, kannst du dich für Elkes WhatsUp-Newsletter einschreiben.
Schick einfach eine kurze Nachricht an 0176 – 72966285. Die Autorin fügt dich gern hinzu. ​Weitere Information zum Ablauf und zum Datenschutz, findest du auf der Autoren-Homepage.
 
author

Seraphim:CARPE NOCTEM in zweiter Auflage.

Das leicht veränderte Cover der neuen Auflage vom Seraphim:CARPE NOCTEM-eBook, Made by MACHWERKE.

Es ist endlich soweit! MACHWERKE präsentiert:
`Seraphim:CARPE NOCTEM´, der erste Band der Seraphim – Vampirsaga, erscheint in zweiter Auflage und in völlig neuem Glanz. Euch erwartet ein liebevoll überarbeitetes, neu gestaltetes eBook mit Bildern, Zusatzinformationen und ein ausführliches Personenregister. In wenigen Stunden steht euch `Seraphim:CARPE NOCTEM´ in sämtlichen eBook-Stores für 3.99 Euro (Einführungspreis) zum Download bereit. Weitere Bände und auch der lang ersehnte Band 4 der Saga, Seraphim: TEMPUS FUGIT, folgen in Kürze.

author

CLASH OF FANTASY – Schule, Projektwoche und (k)ein bisschen Langeweile

#schreibworkshop #sandrabaumgaertner #trier #kreativesschreiben #mpg #stadtbibliothekEine Woche, 30 Kinder und das Ziel, Spaß am Schreiben zu vermitteln. Das kann mit Halbpubertieren schwierig werden, ist jedoch mit einer guten Portion Fantasie und fernab jeder Bewertung erreichbar. So geschehen vergangene Woche an einem Trierer Gymnasium. Dort durfte ich mit der sechsten Klasse im Rahmen der Projektwoche meinen Schreib-Workshop CLASH OF FANTASY durchführen. In Anlehnung an „Kreatives Schreiben(1)“ konnten die Kinder ihr Thema eigenständig wählen und entscheiden, ob sie eine Geschichte, ein Gedicht, ein Drehbuch oder einen Comic entwerfen wollten. Schon bei den Vorüberlegungen wurde deutlich, dass … (mehr …)

author

Nach dem Überarbeiten ist vor dem Überarbeiten ist …

Ich werde gelegentlich gefragt, ob ich so etwas wie eine Scheibroutine hätte. Ja, die habe ich. Ich schreibe immer dann, wenn es passt, wenn ich gerade Zeit und Lust dafür habe. Es kommt aber genauso gut vor, dass ich mal nicht schreibe. Zum Beispiel, wenn ich ein Projekt abgeschlossen habe und sich meine Finger ausruhen möchten oder draußen die Sonne scheint und wir beschließen, ins Schwimmbad zu gehen. Aber selbst dann sind Kladde und Lieblingsstift in Reichweite.
Im vergangenen November, als Autoren weltweit den NANO (kurz für Nanowrimo-National Novel Writing Month) zelebrierten, nahm ich mir vor, zumindest zum Teil mitzumachen. Ich setze mir das Ziel, jeden Tag mindestens 1000 Wörter (insgesamt also 30.000 Wörter) am aktuellen Projekt (#ProjektOZ2) zu schreiben. Am Ende wurden es 1500 Wörter (46300 Wörter) pro Tag im Schnitt.

1. Die Grundlage – Das Rohmanuskript

Und was passierte danach mit dem ganzen Text? War er soweit schon fertig, dass er für ein Buch taugte? (mehr …)

author

Herzliche Grüße von Seraphim und Leander

Für die ganz Ungeduldigen gibt es heute einen kurzen Zwischenstand aus der Baumgärtnerschen Schreibstube: Das Rohmanuskript von „Seraphim:Tempus Fugit“ ist fertig! Das Ende ist umgeschrieben (und hat jetzt einen wesentlich befriedigenderen Abschluss) und die unsprünglichen Plotlöcher sind gestopft. Nun geht es an die finale Überarbeitung. Für mich heißt es jetzt Rechtschreibfehler finden, meinen üblichen Kommamangel beheben, und all die anderen Kleinigkeiten in Angriff nehmen, die das Schreibhandwerk bisweilen zu harter und nerviger Arbeit werden lassen. Danach übergebe ich das Manuskript dann ins Lektorat, wo es den Feinschliff erhält. Ihr habt es da wesentlich einfacher. Ihr müsst „nur“ warten.

Als kleine Entschädigung fürs geduldige Ausharren gibt es jetzt auch einen kleinen Textschnipsel vom neuen Ende. Seraphim und Leander lassen herzlich grüßen und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen mit euch. Freut ihr euch auch auf die beiden?

author

Es wird!

Der Hinweis darauf, dass ich seit geraumer Zeit an SERAPHIM – Tempus Fugit, dem vierten Band der Vampirsaga, arbeite, ist sicherlich schon längst in der tiefsten Gruft angekommen. Das Ursprungsmanuskript hat bereits ein paar Jahre auf dem Buckel. Ich hatte es gleich im Anschluss an Band 3 SERAPHIM:Veritas Obscura geschrieben. Jedoch endete die Geschichte (mehr …)

Hier findet man mich:

14.-15.09.2019 HomBuch-Homburg

28.09.2019 Hermeskeil-Krimiworkshop für Kids

19.10.2019 BuCon-Dreieich

12.-15.03.2020 Leipziger Buchmesse

19.-21.06.2020 Buchmesse Saar

 

 

Newsletter

*Neues aus der Baumgärtnerschen Schreibstube* bestellen.



Social Media