Ihr habt ja mitbekommen, dass die LBM abgesagt wurde. Das ist ein herber Schlag, nicht bloß für die vielen enttäuschten Besucher, sondern auch für meine Kolleg*innen, mich und die vielen Verlage, alle Aussteller. Ich habe gemeinsam mit meiner Kollegin Sandra Florean monatelang für unseren ersten Messestand geackert, haben sehr viel Geld für die Standgebühr, für Bücher, Deko und Goodies vorgestreckt und so wie es aktuell aussieht, bleiben wir vermutlich auf unseren Kosten sitzen. Mal ganz abgesehen von der Zeit, die wir in die Vorbereitungen gesteckt haben. Das ist alles sehr frustierend.

Wenn ihr vorhattet, zur Messe zu kommen und Bücher zu erwerben, dann möchte ich euch herzlich bitten, es dennoch zu tun, auch wenn die Messe nicht stattfindet. Bestellt JETZT was das Zeug hält, ganz im Sinne des #bücherhamstern. Kauft am besten direkt bei den Autor*innen oder den Verlagen. Die meisten haben einen Shop oder zumindest eine Kontaktadresse, unter der man nachfragen kann, wie der Buchverkauf funktioniert. Und ihr bekommt die Bücher sogar signiert. Ja, es ist möglicherweise kniffeliger, aber es hilft uns am meisten, wenn Bücher direkt bei uns geordert werden und keiner dazwischen geschaltet ist, der mitfinanziert werden will.

Außerdem: Ostern rückt näher! Wer für das Fest süße Geschenke an die Kleinen (und Großen) verteilen möchte, die garantiert zuckerfrei sind, findet bei mir bestimmt etwas Passendes. Schaut doch gleich in meinem SHOP vorbei.

Wer bis Ende März mit dem Codewort “CORONA” bestellt, dem schicke ich die Bücher deutschlandweit versandkostenfrei nach Hause, inklusive einer kleinen Überraschung.

Vermutlich werde ich den durch die Absage der LBM entstandenen Verlust nie wieder ausgleichen können, aber wenn ersatzweise wenigstens einige Bücher neue Leser fänden, wäre ich glücklich.

In diesem Sinne … greift bitte zu. Auch bei meinen lieben Kolleg*innen. Lasst uns jetzt bitte nicht hängen.

Ich danke euch!

Sandra