Search by tag: amwriting

author

Toxic Facebook

Eigentlich sagt dieses Foto ja bereits alles. Ich bleibe ab sofort und auf unbestimmte Zeit Facebook fern. Aktuelle Infos aus meiner Schreibstube findet ihr daher nur hier, in meinem Newsletter (Anmeldung rechts auf der Home-Seite) und gelegentlich auf meinem Insta-Kanal. CU!

author

Es geht voran mit Band 3!

Der Knoten ist endlich geplatzt! Dank eurer Motivation und den lieben Aufmunterungen per Mail und Telefon habe ich endlich wieder einen “heißen Draht” zu meiner Geschichte bekommen. Keine Ahnung, wie ich vergessen konnte, wie schön Mellis Abenteuer in Australien am Ningaloo Reef doch ist. Da macht selbst die Überarbeitung von “Aquarií – Tränen der Göttin” Spaß. Mittlerweile habe ich die arbeitsintensiven Anfangskapitel hinter mir und tauche immer tiefer ins Geschehen. Bald dürft auch ihr Mellis Abenteuer erleben. Seid ihr schon gesapnnt? Eines kann ich euch versprechen: Der finalen Band der Aquarií-Reihe wird richtig fesselnd, denn es kommt ganz anders als ihr denkt.

author

“Verlag vs. Selfpublishing?” – Diskussion im Drachenhort

Das Twitchen im #drachenhort42 von der Edition Roter Drache gestern hat richtig gut getan. Die Buchmenschen endlich mal wiederzusehen, ihre Stimmen, ihr Lachen und von ihren Ideen zu hören, zeigte mir, was mir fehlt. Ich vermisse das Getummel, Gespinne und Gequatsche mit euch, aber auch mit euch LeserInnen sooo sehr! Ich wünsche mir, dass spätestens nächstes Jahr wieder alles (einigermaßen) normal läuft. Ich will Messen, Cons, Begegnungen, Geknuddel, Wahnsinn und Zirkus haben. Am liebsten JETZT! Aber ich muss mich -wie wir alle- wohl noch etwas gedulden. Nutzen wir also die Zeit, um neue Dinge anzugehen, damit wir bald mit vielen spannenden Projekten die Herzen der Fans (und usere) mit bunter Fantasie füllen können und so die graue Zeit, die dann hinter uns liegt, ad acta zu legen. Ich bin bereit. Ihr auch?
Wer die Diskussion verpasst hat, kann sie hier nochmal nachschauen: https://www.twitch.tv/videos/1003966706
author

Sandra Baumgärtner beim Kultursommer Rheinland-Pfalz 2021

 
Seit 1992 ermöglicht der Kultursommer Rheinland-Pfalz Kulturprojekte aller Kunstsparten, die zwischen Mai und Oktober in Rheinland-Pfalz in der Stadt und auf dem Land stattfinden. Der Kultursommer berät und vernetzt die Freie Kulturszene wie kommunale Veranstalterinnen und Veranstalter und schafft Raum für Begegnungen. Das Kultursommer-Motto setzt jedes Jahr neue Impulse – für eine lebendige Kulturszene in Rheinland-Pfalz!” (Zitat von www.kultursommer.de, April 2021)
Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz werden meine Stipendienprojekte “Aquarií-Band 3” und “Hörbuchproduktion Aquarií 1” jetzt auf der Kultursommerseite ausgestellt. Es ist schon toll, was die vielen Kreativen im Land in den letzten Monaten erschaffen haben. Trotz Corona und mit Hilfe der Stipendien, die das Land Rheinland Pfalz unbürokratisch und schnell vergeben hat!
Wer sich für den Kultursommer und die vielfältigen Projekte interessiert, kann gerne auf der Hauptseite stöbern. Hier geht es zu meiner Präsentation: https://kultursommer.de/kuns…/autorin-sandra-baumgaertner/
author

Woche 3 oder: Und täglich grüßt der Prolog

Man sollte ja meinen, ich hätte es in der dritten Woche raus, wie das mit der Aufnahme funktioniert und hätte nach Jahren am Rechner kapiert, wie wichtig die regelmäßige Datensicherung ist. Und es ist ja auch nicht so, dass ich kein Gerätetests mache, bevor ich ein Kapitel einlese oder aufgenommene Takes nicht abspeichere. Bei den vier „Tales of the Oceanlogging“-Geschichten lief eigentlich auch alles reibungslos. Trotzdem bin ich diese Woche schier verzweifelt. (mehr …)

author

Woche 1+2 oder: Wenn das Hörbuch gut werden soll, braucht es Farbe

Die Woche 1 begann mit einer tollen Recherchearbeit. Ich habe nicht nur nach Informationsmaterial zum Thema „Wie gestalte ich ein Hörbuch?“ gesammelt, sondern habe mich auch auf die Suche nach einem geeigneten Titelsong gemacht. Die Auswahl an GEMA-freien Songs, deren Lizenzen man kaufen kann, ist riesig. Dennoch habe ich recht schnell einen passenden Titel gefunden, der uns Mellis Abenteuer auch über Band 1 hinaus prima auf die Ohren packt. Sogar der Name des Titels passt. Am liebsten würde ich ihn euch gleich vorspielen, aber ich spanne euch noch ein bisschen auf die Folter, um es spannend zu machen.

Mittlerweile läuft Woche 2 und ich bin Besitzerin eines super Mikrofons und einer Software zum Aufnehmen, bzw. fürs späteren Bearbeiten der Tonspuren. Kolleg*innen, die sich bereits mit dem Thema befasst haben, waren mir dabei eine große Hilfe. Kleinere Probeläufe, die ich mit meinem neuen Equipment gemacht habe, klingen vielversprechend. Ich muss aber noch ein paar Tutorials anschauen, um die Kniffe des sog. Masterings zu erlernen.

Die ersten Kapitel des Textes aus „Aquarií-Schlucht der Erinnerung“ habe ich jetzt bearbeitet. Es gilt, alle Sprecherrollen mit unterschiedlichen Farben zu markieren und auch Pausen anzumerken, damit ich bei Einlesen nicht durcheinanderkomme und vor allem im Redetempo nicht davon galoppiere. Nichts ist schlimmer, als zu schnell zu lesen. Die Zuhörer brauchen schließlich Zeit, das Kopfkino anzuwerfen.

author

24. Januar 2021 – Arbeitsplan zum „Aquarií Höbuchprojekt”

Arbeitsplan zum „Aquarií Höbuchprojekt”

*Achtung! Enthält unbezahlte Werbung!*

PC-Vorbereitung:

O – Ordner für Recherche anlegen

O – Neues Projekt in Papyrus anlegen – Kapitel fürs Einlesen vorbereiten

O – Skript zur Ankündigung und Abspann

O – Skript: Was sagt man zu Anfang des Hbs, was am Ende

O – Zeitschiene erarbeiten (Lesepensum pro Tag/Woche)

Sonstiges:

O – Schnellhefter anlegen mit Infos

O – Audacity herunterladen und YT-Tutorials anschauen. Testläufe machen.

O – Musik aussuchen > Lizenz kaufen

O – Wo gibt es Sounds (gemafrei: Didgeridoo, Meerrauschen, Delfine, Walgesänge, Lachender Hans, etc, typisch australische Sounds)?

O – Arbeitsplatz (schallisolierte Lesehöhle) in der Schreibstube vorbereiten

O – Mikrofon, Poppschutz, Ständer

Social Media:

O – Ankündigung auf der HP

O – Anlegen einer eigenen Seite auf HP zur Dokumentation

O – Erstellen einer VA auf FB

O – Artikel für “MACH DEIN DING!” andenken

author

Aquarií-Hörbuchprojekt

Das Land Rheinland Pfalz unterstützt mich erneut bei einem Projekt! Dieses Mal ist es die Produktion eines Hörbuches. Es ist ein Projekt, mit dem ich schon lange liebäugle, zu dem ich mich aber nie ganz durchringen konnte. Einerseits scheute ich die Arbeit, andererseits war ich unsicher, ob meine Lesestimme gut genug für ein Hörbuch ist. Jetzt aber fühle ich mich dafür gewappnet, sowohl was die Motivation als auch die Stimme betrifft. Schließlich habe ich in den knapp zehn Jahren als Autorin genug Erfahrung gesammelt. Die Vorbereitungen fürs „Aquarií-Hörbuchprojekt“ sind abgeschlossen, passendes Equipment und Software angeschafft und eine kuschelige, stille Lesehöhle eingerichtet. Ein Testlauf, für den ich das Kinderbuch „VAMPI-Die kleine Vampirfledermaus“ eingelesen und anschließend mit Musik unterlegt als kleine Hörversion gemastert habe, verlief erfolgreich. Jetzt geht es also ans Hörbuch von „Aquarií-Schlucht der Erinnerung“. Wie auch beim vorangegangenen Projekt könnt ihr die Fortschritte in den kommenden zehn Woche hier mitverfolgen.

Es ist eine Menge Arbeit! Aber ich freue mich sehr darauf. Und ich bin voll motiviert. Gibt es eine bessere Grundlage für dieses ambitionierte Vorhaben?

24. Januar 2021 – Der Arbeitsplan – Projektbeginn

Woche 1+2/12 (KW3+4/2021) – Wenn das Hörbuch gut werden soll, braucht es Farbe!

Woche 3/12 (KW5/2021) – Und täglich grüßt der Prolog.

Woche 4/12 (KW6/2021) – Hört das Kapitel denn nie auf?

Woche 5/12 (KW7/2021) – Bitte Ruh… kztschrrrrrKLONK!

Woche 6/10 (KW8/2021) – Tauchkurs im Wackelpudding.

Woche 7/12 (KW9/2021) – Von brummenden Bären, schlafenden Händen und fluchenden Autorinnen

Woche 8/12 (KW10/2021) – ICH hab an der Uhr gedreht!

Woche 9/12 (KW11/2021) – Und noch einmal, weil es so (un)schön ist.

Woche 10/12 (KW12/2021)

Woche 11/12 (KW13/2021)

Woche 12/12 (KW14/2021) Projektende zum 18. April 2021

author

Ein zweites Stipendium!

#aquariihörbuchprojekt #sandrabaumgaertner #lesehöhle #hörbuchproduktion #machwerke #6punktefürdiekultur #stipediumrheinlandpfalz #sandrabaumgaertner #selfpublishingDas Land Rheinland Pfalz unterstützt mich erneut bei einem Projekt! Dieses Mal ist es die Produktion eines Hörbuches. Es ist ein Projekt, mit dem ich schon lange liebäugle, zu dem ich mich aber nie ganz durchringen konnte. Einerseits scheute ich die Arbeit, andererseits war ich unsicher, ob meine Lesestimme gut genug für ein Hörbuch ist. Jetzt aber fühle ich mich dafür gewappnet, sowohl was die Motivation als auch die Stimme betrifft. Schließlich habe ich in den knapp zehn Jahren als Autorin genug Erfahrung gesammelt. (mehr …)

author

Aquarií 3 in der Rohfassung fertig

Ich kann es nicht glauben. Ich habe es geschafft! In nur 11 Wochen habe ich den finalen Band meiner Aquarií-Trilogie als Rohfassung fertiggestellt. 89.000 Wörter sind es am Ende geworden, wobei bei der Überarbeitung des Materials sicherlich noch ein paar Buchstaben mehr dazukommen werden. Pro Woche habe ich im Durchschnitt also 8000 Worte geschrieben. (mehr …)

Newsletter

*Neues aus der Baumgärtnerschen Schreibstube* bestellen.



Social Media