Search by tag: seraphim-vampirsaga

author

SERAPHIM: Mors Certa – Das neue Stipendiumprojekt 2021

Fans der SERAPHIM: Vampisaga können sich schon mal vorfreuen. Seraphim und Leander sind zurück!

Die SERAPHIM:Vampirsaga startete 2012 mit meinem Debüt „SERAPHIM: Carpe Noctem“ und ist bei meinen LeserInnen nach wie vor sehr beliebt. Schon oft wurde ich um eine Fortführung der Reihe gebeten. Jetzt werde ich im Rahmen des Stipendienprogramms „Neustart Kultur“ von VG Wort gefördert und werde in den nächsten vier Monaten endlich den gewünschten fünften Band, „SERAPHIM: Mors Certa“, schreiben.

HIER könnt ihr meinen Arbeitsfortschritt begleiten.

 

author

Projekt “Seraphim: Mors Certa”

Die SERAPHIM:Vampirsaga startete 2012 mit meinem Debüt „SERAPHIM: Carpe Noctem“ und ist bei meinen LeserInnen nach wie vor sehr beliebt. Schon oft wurde ich um eine Fortführung der Reihe gebeten. Jetzt werde ich im Rahmen des Stipendienprogramms „Neustart Kultur“ von VG Wort gefördert und werde in den nächsten vier Monaten endlich den gewünschten fünften Band, „SERAPHIM: Mors Certa“, schreiben. Hier dokumentiere ich meinen Arbeitsfortschritt.

author

Arbeitsplan Projekt “SERAPHIM: Mors Certa”

Arbeitsplan zum Projekt „Seraphim: Mors Certa

vom 22. November 2021 bis 20. März 2022 (18 Wochen)

 

PC-Vorbereitungen:

O – Ordner für Recherche anlegen

O – Neues Projekt in Papyrus anlegen

O – Papyrus-Datenbanken verknüpfen

O – Wordcount einstellen (Schreibpensum/Deadline),

Zielvorgabe 70.000 Wörtern/~4.000 Wörter pro Woche/~17.500 Wörter pro Monat

Sonstiges:

O – Schnellhefter anlegen

O – Alte Bücher (Skrips/Moods/Charaktere) lesen

O – Arbeitsplatz in der Schreibstube vorbereiten

Social Media:

O – Ankündigung auf der HP

O – Anlegen einer eigenen Seite auf HP zur Dokumentation

O – Erstellen einer VA auf FB

 

Zeitplan:

1. und 2. Woche:

O – Erarbeitung des groben Plots

O – Recherche für die unterschiedlichen Handlungsorte

3. bis 18. Woche:

O – Schreiben der Rohversion

O – Feinschliff (ca. vier Wochen)

author

Ich bin zurück!

Nach mehreren Anläufen schaffe ich es endlich, mich aus den zugegebenermaßen sehr langen Sommerferien zurückzumelden. Die Zeit verflog nur so. Mir fehlte der Buchzirkus nur bedingt, was mich die Rückkehr oft verschieben ließ. Jetzt bin ich aber wieder da und habe ein paar großartigen Neuigkeiten für euch:

* Endlich, endlich gibt es wieder eine Buchmesse. Und was für eine! Vom 20.-21. November 2021 finden in Walferdingen (Luxemburg) die Walfer Bicherdeeg statt. Ich war 2018 das erste (und einzige) Mal auf dieser feinen Messe und fand sie toll. Tolle Besucher, tolle Aussteller, tolle Atmosphäre. Ihr findet mich dieses Jahr im „Centre Prince Henri (Books for Kids)” am Stand 24. Kommt vorbei und freut euch mit mir!

* Am 19. November 2021 ist wieder der bundesweite Vorlesetag, zu dem ich in einer Trierer Grundschule mit fünf VAMPI-Lesungen hintereinander die Kids unterhalten darf. Nach über zwei Jahren gehe ich also gleich in die Vollen. Ob ich es noch kann? (mehr …)

Newsletter

*Neues aus der Baumgärtnerschen Schreibstube* bestellen.



Social Media